Blogsuche:

Die besten Hausmittel gegen rissige und spröde Lippen

Abgelegt unter Gesundheit & Ernährung by DiFi am 17. Juni 2013

Trockene LippenRissige und spröde Lippen sind nicht nur ein unschöner Anblick, sondern sie können auch sehr schmerzhaft sein. Besonders im Winter sind trockene und rissige Lippen an der Tagesordnung. Trockene Heizungsluft im Zimmer und die Kälte vor der Tür sind ein gefährlicher Cocktail für unsere empfindlichen Lippen, denen das Unterhautfettgewebe fehlt und die sich so nicht ausreichend gegen Umwelteinflüsse schützen können.

Balsam für die Lippen

Bei trockenen und rissigen Lippen sollte ein Lippenpflegestift zu Ihrem täglichen Begleiter werden. Hierbei ist nicht von herkömmlichen Lippenstiften die Rede, sondern von mit Bienenwachs oder Ringelblumenextrakt angereicherten Lippenpflegeprodukten auf natürlicher Basis. Die Lippen sind zwar nicht dauerhaft geschützt aber immerhin oberflächlich mit Feuchtigkeit versorgt. Den Stift ruhig mehrmals täglich auftragen, am besten vor jedem Verlassen des Hauses. Auch Cremes mit Melkfett oder Vaseline erfüllen diesen Zweck. Da die Sonne den Lippen besonders zusetzt, achten Sie darauf, einen Lippenpflegestift mit Sonnenschutzfaktor zu verwenden. Auch eine Maske mit Naturhonig lässt die Lippen aufatmen. Rissige Stellen werden verschlossen und die Lippen wieder mit Feuchtigkeit versorgt.

Schönheit für die Lippen, die von innen kommt

Ausreichend Flüssigkeit ist für den gesamten Organismus lebenswichtig. Mit dem Alter verlieren die Zellen die Fähigkeit, Feuchtigkeit zu speichern. Die Folge sind Hauttrockenheit und nicht selten auch trockene und rissige Lippen. Trinken Sie Mineralwasser, ungesüßten Tee oder Buttermilch, um Ihren Lippen die Feuchtigkeit zurückzugeben. Ebenso soll es sich förderlich auf die Lippen auswirken, wenn Karottensaft getrunken und direkt auf die Lippen aufgebracht wird. Auch eine hohe Luftfeuchte im Raum kann Lippentrockenheit vorbeugen. Ebenso kann ein Mangel an Vitamin B und Eisen sich durch rissige und trockene Lippen bemerkbar machen. Bevor Sie hier zu entsprechenden Präparaten greifen, sollte der Mangelzustand jedoch von einem Arzt nachgewiesen werden.

Schlechte Angewontheiten meiden

Bei trocken Lippen schaffen viele Menschen Abhilfe, indem sie sich vermehrt die Lippen lecken. Diese kurzzeitige Befeuchtung der Lippen bewirkt jedoch genau das Gegenteil. So entziehen Sie den Lippen auch das von der umliegenden Haut dorthin gelangte Fett. Die Lippen selbst besitzen keine Fettdrüsen und trocknen daher immer weiter aus. Ein einfacher Trick, um den Lippen Fett zurückzugeben: mit dem Finger seitlich an der Nase reiben und danach über die Lippen streichen. Viele weitere Informationen und Hinweise, damit Sie wieder unbeschwert lächeln können, finden Sie auf www.trockene-lippen.info.

 



Bitte JavaScript aktivieren!